Solardusche - Die besten im Vergleich & Test 2021

Die 5 besten Solarduschen
für Ihren Pool im Vergleich.

Junge im Pool
Rispero Solar-Duschrasche
Asanmu Solardusche Camping
Juskys Solardusche Victoria
Qdreclod Campingdusche Solar
Stilista Gartendusche Cascata
ModellRispero Solar-DuschrascheAsanmu Solardusche CampingJuskys Solardusche VictoriaQdreclod Campingdusche SolarStilista Gartendusche Cascata
Maße24,2cm x 21,4cm x 5,5cm60cm x 45cm2,17m x 0,15m38,35cm x 20,32cm x 7,37cm118,8m x 33m x 96cm
MaterialKunststoffPVCPVCKunststoffgeöltes Shorea-Hartholz, Aluminium, Edelstahl, Chrom, Messing
Volumen 40l20l20l20l-
Besonderheiten
  • wiegt nur 459g
  • mit erweitertem Duschkopf
  • bis zu 50°C
  • perfekt zum Campen
  • wiegt nur 340g
  • einfach aufzuhängen
  • integrierte Fußdusche
  • Wasserdruck bis zu 3,5 bar
  • Temperatur von bis zu 60°C
  • nur 520g schwer
  • Material des Beutels in Lebensmittelqualität
  • großer Wasser-Einlass
  • zusätzliche Handbrause
  • hölzerne Plattform unter der Brause
  • Gewicht von 11kg
  • schwenkbarer Duschkopf
  • kein Wassertank (nur zur Abkühlung)
Preis auf Amazon.de
Stand 11.11.2021
11,90 € 8,49 € 109,95 €Preis abfragen89,99 €
Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »
Bestseller Solarduschen auf Amazon.de

Solardusche im Garten: Was Sie beim Kauf beachten sollten

Solarduschen

Wer einen eigenen Pool hat, entscheidet sich häufig auch für eine eigene Solardusche. Aber auch ohne Pool ist das unkomplizierte und günstige Abkühlen im eigenen Garten beliebt. Die Solardusche eignet sich dabei als preisgünstige, leichte und unkomplizierte Option. Das Aufbauen geht in der Regel schnell und die meisten Solarduschen können an jeden beliebigen Gartenschlauch mit standardmäßigen Maßen angeschlossen werden. Je nach Standort, Größe des Wassertanks und der Art der Mischbatterie unterscheidet sich die Dauer, bis das Wasser eine bestimmte Temperatur erreicht hat.

Wenn Sie ein Modell mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis suchen und nicht unbedingt eine feste Einrichtung haben möchten, eignet sich für den Sommer eine Camping-Solardusche wunderbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Dusche sich nicht nur für den heimischen Pool eignet, sondern auch für unterwegs. Im Gegensatz dazu gibt es auch luxuriöse Varianten, die teilweise sogar winterfest sind. Wenn es nicht unbedingt erwärmtes Wasser sein muss, eignet sich für diesen Zweck auch eine gewöhnliche Gartendusche, welche sich ebenfalls hervorragend zur Abkühlung eignet.

Welche Solardusche sich am besten für Sie eignet

Welche Solardusche sich am besten für Sie eignet, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Die Modelle unterscheiden sich in ihrem Gewicht, Material, Volumen und Funktionen wie der Mischbatterie. Varianten aus Edelstahl sind so zum Beispiel schwerer als die Alternativen aus Aluminium. Somit eignen sie sich besonders gut für eine feste Installation im Garten, während Solarduschen aus Aluminium sich oftmals hervorragend als Campingduschen eignen.

Außerdem verfügen Campingduschen oft über Taschen, die ganz einfach aufgehangen werden können. Poolduschen hingegen arbeiten oft mit größeren Behältern, Taschen oder Falteimern. Diese sind zwar nicht winterfest, können jedoch ganz einfach auf- und abgebaut werden. Außerdem sind diese Modelle in der Regel günstiger.

Wie viel Liter soll die Solardusche fassen?

Die Größe des Wassertanks beeinflusst, wie schnell das Wasser von der Sonne erwärmt werden kann. Es gilt: Umso kleiner der Tank, desto schneller kann das Wasser erwärmt werden. Bei einer Solardusche, die länger an ihrem Platz bleiben soll, kann also auch ein großer Tank gewählt werden. Für eine Campingdusche wird daher in der Regel lieber ein kleineres Volumen gewählt.

Daneben gibt es auch Modelle ohne Wassertank. Diese sind streng genommen keine Solarduschen, sondern gewöhnliche Gartenduschen. Wenn du dich bloß abkühlen möchtest und dir eine Erwärmung des Wassers nicht so wichtig ist, dann kann eine Gartendusche die richtige Wahl sein.

Vorteile von Solarduschen

  • kostengünstige Abkühlung
  • einfaches Entfernen von Schmutz und Chlor im Außenbereich
  • Erwärmung des Wassers auf eine angenehme Temperatur
  • energiesparend
  • leicht im Transport
  • einfach aufzubauen
  • in der Regel kompatibel mit jedem standardmäßigen Gartenschlauch

Die richtige Camping-Solardusche

Die richtige Camping-Solardusche ist handlich, leicht, einfach aufzubauen und hat einen eher kleinen, aber ausreichenden Wassertank, der sich schnell erwärmen kann. Die Auswahl reicht dabei von minimalistischen Modellen, die bloß aus einem Wasserbeutel und einem Schlauch bestehen, bis hin zu aufwändigeren Solarduschen.

In der Regel reicht aber eine Campingdusche, welche über eine Tasche mit Aufhängung und einen Schlauch inklusive Duschkopf verfügt. Diese Modelle können einfach transportiert, aufgestellt und verwendet werden. Gleichzeitig bieten sie schnell warmes Wasser, wenn es benötigt wird. Wenn das Volumen nicht ausreicht, können Ersatzbeutel Abhilfe schaffen. Diese einfach vor der Verwendung in die Sonne legen und bei Bedarf austauschen.

Bildnachweise: © Nicole Effinger - Adobe Stock
Solarduschen
Rispero Solar-Duschrasche
874 Bewertungen
11,90 €
Zum Angebot
Solarduschen
Asanmu Solardusche Camping
678 Bewertungen
8,49 €
Zum Angebot
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner